BAG: Gesunde Küche ist ab sofort verboten

Autor: Bundesmaus | Scheinbar nimmt der Gesundheitswahn des BAG kein Ende. In der neuste Regulierung verbietet der Gesetzgeber den Gastronomiebetrieben die Verwendung der Bezeichnung «gesunde Küche» im Restaurationsbeschrieb.

Die Bundesmaus denkt, weil Lebensmittel immer gesund sein müssen und den Menschen nicht in der Gesundheit schädigen dürfen, handelt es sich nicht um eine täuschende oder falsche Auslobung, denn ungesund dürfen sie per jure nicht sein.

Übertreiben es die Behörden mit dem Schutz der Bevölkerung? Wo bleibt die gesetzlich festgelegte Vernunft des verständigen und mündigen Bürgers?

Diskutiere mit und sag mir deine Meinung.


Ein Kommentar

  • Das ist ein Schulbeispiel für eine übertriebene Regulierung, und weil diese so extrem übertrieben ist, ist sie zugleich ihr eigenes Korrektiv.
    Denn auch Regulierungsfreunde können sowas nicht mehr nachvollziehen und wollen auch nicht mit dem Wahn in Verbindung gebracht werden.
    Solche extremen Auswüchse und Vergaloppierungen geben also den nötigen Impuls auch „von innen“ zum Innehalten und Rückzug in Richtung Vernunft 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.