Auskunft aus dem Informationssystem POLIS und Schengen SIS II

Der Schutz der Persönlichkeitsrechte gibt im Rahmen des Datenschutzes jeder Person das Recht auf Zugang zu den eigenen Personendaten. Öffentliche Organe (Ämter und Behörden) sind verpflichtet Auskunftsgesuche zu behandeln und über die gespeicherten Daten Auskunft zu erteilen. Das Auskunftsrecht ermöglicht es jeder Person, selbst zu überprüfen, welche Daten ein öffentliches Organ über sie sammelt. Es besteht voraussetzungslos und ist insbesondere nicht an den Nachweis eines Interesses gebunden. Die Betroffenen haben überdies das Recht, unrichtige Personendaten berichtigen oder vernichten zu lassen. […]

Weiterlesen